Ihr Warenkorb ist leer.

Alpenrosenhonig

Alpenrosenhonig ist eine seltene Kostbarkeit der Tiroler Berge. Ihn zu ernten vermag es großer Anstrengung. Unsere Bienenvölker stehen das ganze Jahr auf 1630m, den Nektar trägt die vom Aussterben bedrohte Dunkle Biene Apis mellifera mellifera ein. Das Wetter spielt beim Alpenrosenhonig eine wesentliche Rolle. Zum einen ist es die hohe Lage, in der die Alpenrose vorkommt ab ca. 1600m, Schnee im Juni ist keine Seltenheit. Die Nächte sind auch im Hochsommer frisch, daher ziehen sich die Bienen in den Nächten stärker zusammen um die Brut und sich zu wärmen. Die Bienen verdeckeln den Honig mit einem höheren Wassergehalt als Blütenhonig oder Waldhonig.


In dieser Kategorie gibt es derzeit keine Artikel.